Hauptmenü

Brandl geht beim TSV in die Verlängerung

 

Auch in der kommenden Saison 2018/2019 wird Michael Brandl die Fußballer des TSV Meckenhausen trainieren, wie auf der Jahresabschlussfeier am vergangenen Wochenende bekannt gegeben wurde. Bereits seit November hofften die Verantwortlichen des TSV auf eine positive Rückmeldung des Erfolgstrainers. „Was sich das letzte halbe Jahr unter seiner Regie entwickelt hat ist herausragend“, betonten die Verantwortlichen beim TSV. Dies spiegelt sich nicht nur an den aktuellen Tabellenplätzen wieder, die 1. Mannschaft ist Tabellenführer der Kreisliga und die 2. Mannschaft auf Platz 2 der B-Klasse. Für den TSV war Brandl ein absoluter Glücksgriff, wenn man bedenkt, dass dies seine erste Trainerstation ist. Seine Trainingsgestaltung, sein taktisches Know-how und seine Motivation etwas zu erreichen kommen bei den Spielern an. Seine Entscheidung, beim TSV zu verlängern hat auch das Wir-Gefühl, das in Meckenhausen seit Jahren großgeschrieben wird, vereinfacht. Dass das Konstrukt momentan einfach hervorragend zusammenpasst, sieht auch der Coach so und stellte heraus, dass er beim TSV von allen Menschen von Anfang an herzlich aufgenommen wurde. Mittlerweile wurde auch das Saisonziel für die laufende Saison etwas angepasst: Beide Teams wollen nun in der Kreisliga, bzw. in der B-Klasse um den Aufstieg mitspielen. "Wir haben uns eine gute Ausgangsposition verschafft und möchten gerne mit beiden Mannschaften eine Liga hoch, aber sicherlich werden auch andere Teams da noch ein Wörtchen mitreden", merkte Brandl an.