Hauptmenü
Tage: Christi Himmelfahrt
beginnt um Uhr
Ort:
Aufrufe : 116

Himmelfahrt

Vierzig Tage nach der Auferstehung - berichtet die Heilige Schrift - entzieht sich Christus endgültig den Blicken der Apostel. Er kehrt in den Himmel zurück und setzt sich auf den Ehrenplatz, zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters. Die menschliche Natur tritt endgültig wieder in Gemeinschaft mit Gott. Von nun an ist Christus nicht mehr sichtbar, und trotzdem sind die Jünger nicht allein gelassen. Wenige Tage später, an Pfingsten, sendet er der jungen Kirche den Heiligen Geist.

Die Tage vor Himmelfahrt haben bittenden Charakter, dafür stehen die Bittprozessionen, in denen die Gläubigen um eine gute Ernte, um Segen für die Arbeit und in weiteren Anliegen beten und ihre Bitten dem heimkehrenden Gottessohn quasi mitgeben. Auch der Himmelfahrtstag selber ist geprägt von einer solchen Prozession ("Flurumgang"), die sich in einem langen Weg durch die Fluren zieht.

 

Jubiläum

950 Jahre

Meldungen

Kalender

Gottesdienste