Hauptmenü

Deftiges für guten Zweck

Fastenessen der Pfarrgemeinde Meckenhausen

 

Regionales stand auf dem Speiseplan als die Mitglieder des Pfarrgemeinderats den Kochlöffel schwangen. Zahlreiche Helfer kümmerten sich um das Wohl der zahlreichen Gäste, die nach dem Gottesdienst der Einladung in die Mehrzweckhalle gefolgt sind. Sie servierten deftigen Eintopf und boten auch Kaffee und Kuchen an. Gemeinsam ein einfaches Mahl essen, dabei die Tischgemeinschaft als bereichernd erleben, sich besinnen, wie gut es einem selbst geht und wie vielen Menschen es nicht so geht. In der Pfarrgemeinde Meckenhausen ist es deshalb eine gute Tradition geworden in der Fastenzeit zu einem Fastenessen einzuladen. Und gerade weil es anderen Menschen nicht so gut geht, fließen die Erlöse des Fastenessens an die Comboni-Missionare, denen der gebürtige Meckenhausener Pater Josef Gerner angehört, für Hilfsprojekte in Afrika.