Menü Schließen

Zammläuten – Sanierung der Pfarrkirche

Unsere über 950 Jahre alte Pfarrkirche St. Martin in Meckenhausen ist seit Jahrhunderten der Dorfmittelpunkt und das Wahrzeichen unseres Ortes und läutet unermüdlich mit gewohntem Klang die Leute zusammen.

Aufgrund von zahlreichen Schäden, vor allem im oberen Bereich des Turms, bemühen wir von der Kirchenstiftung Meckenhausen uns ehrenamtlich seit gut 2 Jahren um die Generalsanierung unserer Pfarrkirche.  Ab Juni 2021 wird nun der erste Bauabschnitt mit Sanierung des Turms und des Glockenstuhls umgesetzt. Weitere Sanierungen sollen zeitnah folgen.

Befragung Pfarrgemeinde Meckenhausen

Liebe Meckenhausener, Karmer, Pierheimer und Sindersdorfer,

die Gebäude in unserer Pfarrgemeinde zu erhalten, ist für uns und spätere Generationen wichtig. Sie sind aber nichts mehr wert, wenn sie leer stehen und nicht mit Leben gefüllt werden. Besonders schmerzhaft merken wir das jetzt in der Coronazeit. Es ist uns vom Kirchortsrat (KOR) ein Herzensanliegen, unsere Angebote für Sie/euch so anzupassen, damit sich möglichst Viele eingeladen fühlen. Um das zu schaffen, ist uns Ihre/eure Meinung wichtig. Deshalb bitten wir heute darum, dass Sie sich/ihr euch einige Minuten Zeit nehm(t)en.

Mariä Geburt

Das heutige Fest „Mariä Geburt“ ist eines der ältesten Marienfeste der Kirche. Einen sehr frühen Hinweis gibt uns das Weihefest einer Marienkirche in Jerusalem. Etwa um das Jahr 450 in der Nähe des Schaftor-Teiches. Auch aus den Hymnen des Diakons Romanos, der um 500 in Konstantinopel lebte, lässt sich schließen: Dieses Fest war damals schon tief im Volk verwurzelt.